Zertifikate

Grundsätzliches zu unseren Zertifikatsschulungen
Alle unsere Schulungen sind Modular aufgebaut. In jedem Modul werden die grundsätzlichen Themen immer wieder aufgefrischt. Dies führt zu einer Verarbeitungssicherheit, welche ein schadenfreies Arbeiten mit unseren Produkten gewährleistet.
Wir führen unsere Kurse für Einzelpersonen jährlich im Rahmen unseres Ausbildungsprogramms durch.
Für Firmen besteht die Möglichkeit, Themen- oder Systemspezifische Kurse zu bestellen. Der Kursinhalt wird individuell auf die internen Firmenbedürfnisse festgelegt.
Es werden grundsätzlich keine Abschlussprüfungen durchgeführt, ausser es wird vom Kunden gewünscht.
Zwischen den jeweiligen Kursen sollte eine praktische Erfahrungszeit auf der Baustelle absolviert werden. So kann das erlernte Wissen angewendet und im nachfolgeneden Kurs können praxisbezogene Fragen geklärt werden. Dies führt zur notwendigen Erfahrung und Sicherheit im Umgang mit unseren Produkten.
Für die individuelle Betreuung unserer Kursteilnehmer sind die Teilnehmerzahlen beschränkt. So können unsere Kursleiter gezielt auf den jeweiligen Ausbildungsstand des Kursabsolventen eingehen und ihn dadurch optimal fördern. Die ausgestellten Zertifikate sind Personenbezogen.
Schulungen werden nur durch Prenotec-Verlegetechniker oder zertifizierte Werksvertretungen durchgeführt.

Wir unterscheiden folgende Ausbildungen:

Verkaufsschulungen
– sind Produktpräsentationen, welche dem Kunden eine Übersicht unserer Produkte, Systeme und Leistungen aufzeigt.
– sind ein erster Einstieg und keine Produkteschulung welche mit einem Zertifikat abschliesst.
– sind Entscheidungshilfen, mit welchen Produkten und Systemen ein Projekt ausgeführt werden soll.
– sind die Grundlage für die Produktespezifischen Kundenschulungen, bei denen die notwendigen Kompetenzen für die praktische Ausführung erworben und die Zertifikate ausgestellt werden.
– Es wir kein Zertifikat für Verkaufsschulungen ausgestellt.

Beratungs- und Kalkulationskurse
– sInd theoretische Fachkurse für die Planung eines Auftrags und die Beratung beim Kunden oder Architekten.
– sind notwendig für die Handhabung unserer Kalkulationstools.
– Kursteilnehmer erhalten ein Zertifikat.

Basiskurse
– In diesen Kursen werden die Grundlagen, spezifisch auf ein Produkt oder System abgestimmt, in theoretischen und praktischen Blöcken vermittelt.
– Diese Kurse sind Voraussetzung für die nachfolgenden Erweiterungskurse.
– Kursteilnehmer erhalten ein Zertifikat.

Erweiterungskurse
– Grundlage ist ein absolvierter Basiskurs
– Aufbauend auf dem Basiskurs werden Systeme vertieft geschult und ergänzende Produkte/systeme vorgestellt. In den Erweiterungskursen werden wichtige Grundlagen aus dem Basiskurs repetiert.
– Kursteilnehmer erhalten ein Zertifikat.

Firmenkurse
– Themen- oder Produktspezifische Kurse mit individuellem Inhalt, welcher mit dem Auftraggeber abgesprochen wird.
– Kursteilnehmer erhalten ein Zertifikat.